„Schicksals“-Sinfonie

Beethovens „Schicksals-Sinfonie“. Corona verschloss die Türen zu den Konzertsälen dieser Welt, doch wenn das Schicksal mit dem wahrscheinlich berühmtesten Anfangsmotiv aller klassischen Sinfonien an die Türe klopft, öffnen sich neue Wege.

Das Beethoven-Jahr geht weiter und der Jahresregent darf auf den Konzertprogrammen nicht fehlen. Coronabedingt bleiben größere Reisen leider aus, jedoch gibt es Konzerte mit Publikum u.a. in:

2. September – Schloss Langenburg (DE)
11. September – Mortantsch, Mehrzweckhalle (AT)

25. Oktober – Bonn, Bad-Godesberg (DE)

4. Dezember – Weiz (AT)


Neue Konzerttermine

Endlich scheint es einen Lichtblick zu geben und die ersten Live-Konzerte werden wieder möglich sein. Im kleinen Rahmen geht es bereits im Juli los bei den traumhaften Gartenreisen (Tours fabuleux) von Anke Mattern. Auch die Duoabende mit dem norwegischen Geiger Laurens Weinhold im August finden statt. Und auch solistisch geht es wieder los – ganz besonders freue ich mich dabei auf das Heimspiel im September.

Auf ein Wiedersehen mit Euch/mit Ihnen freue ich mich sehr!

© Ralph Lauer

Danke für die Unterstützung!

Trotz des Lockdowns und der vielen Konzertabsagen gibt es viele Lichtblicke und Projekte, die mir ermöglicht wurden. Neben viel Zeit zum Nachdenken gab es viele tägliche Couch Konzerten, eine Uraufführung und meine Leidenschaft für die steirische Volksmusik wurde neu entfacht. Ohne Sie wäre dies alles nicht möglich und dafür möchte ich mich bei Ihnen allen von ganzem Herzen bedanken!

Ich freue mich auf ein Wiedersehen im Konzertsaal. Bis bald!

Corona Meditation

Auch in so schweren Zeiten wie diesen aufgrund der Corona-Krise bleibt die Kunst nicht auf der Strecke. Der Komponist Gerd Kühr hat das Werk „Corona Meditation“ für Klavier zu Papier gebracht, welches in Kooperation mit der „styriarte“ am Donnerstag, 30. April 2020 um 20:20 Uhr online uraufgeführt wird. Das Besondere: jeder kann sich live zuschalten und über die App „Zoom“ mitspielen.

Ich freue mich sehr, dass ich Teil von diesem einzigartigen und fantastischen Projekt sein darf und lade Sie alle herzlichst dazu ein mitzumachen. Mehr Infos dazu finden Sie hier:

https://styriarte.com/corona-meditation-infoseite/

Wohnzimmerkonzert der „Kleinen Zeitung“

Die österreichische „Kleine Zeitung“ bietet in der schwierigen Zeit der Coronakrise eine virtuelle Bühne für Künstler. Am Samstag, 04.04.2020 um 19:00 Uhr darf ich zu Gast sein und das sogenannte „Wohnzimmerkonzert“ gestalten, welches als Livestream übertragen wird und ebenso als Aufzeichnung zum Nachhören mitverfolgt werden kann. Am Programm stehen Werke von Mozart, Beethoven, Schumann und Liszt. Ich freue mich auf Ihr Zuhören.

Couch Konzerte – Live-Stream ab jetzt verfügbar!

Aufgrund der Coronakrise und der ausgefallenen Konzerte gibt es seit 20. März 2020 die Initiative „Couch Konzerte“. Diese Mini-Konzerte werden via Live-Stream ausgestrahlt. Ich freue mich bekannt zu geben, dass ab Mittwoch, 25.03.2020 um 19:30 erstmals über YouTube auch über meine Website zugeschaut werden kann. Ich freue mich auf Euch!

Stay tuned, stay healthy and stay home!
#couchconcerts2020

Konzerte abgesagt und verschoben

Es betrifft nun alles und jeden: der Coronavirus (COVID-19) hält die gesamte Welt in Atem – so auch die „Konzertwelt“. Leider trifft dies alle Künstler und Musiker besonders stark. Ebenso bei mir abgesagt sind die Tournee in Russland und die Konzerte in Italien – Ersatztermine werden gesucht. Vieles bleibt unsicher…

Das Wichtigste für mich als Musiker ist, positiv zu bleiben, die Maßnahmen weltweit ernst zu nehmen, aber vor allem aus der Situation das beste zu machen. Die Musik begleitet uns überall – auch fernab von Konzertsälen und Konzertreisen.

Bleiben Sie gesund!

radio klassik Stephansdom

Am 19. Februar fand die offizielle Präsentation meines Debüt-Albums „QUASI FANTASIA“ in Wien statt. Christoph Wellner, Chefredakteur von „radio klassik Stephansdom“ hat mich ins Studio eingeladen, um gemeinsam über meine CD, Ludwig van Beethoven und mehr zu sprechen. Hören Sie die Sendung (vom 20.02.2020) hier nach:

🔊 Philipp Scheucher auf „radio klassik Stephansdom“

(C) Christa Strobl